DLL bei der Agritechnica

Nov 08, 2017

DLL präsentiert neue Finance App auf der Agritechnica 2017

Düsseldorf, 08. November 2017 – Smarte Technologien für eine nachhaltige Zukunft: In den vergangenen Jahren hat der technische Fortschritt auch in die Landwirtschaft Einzug gehalten. Landmaschinen werden intelligenter und die Landwirtschaft zunehmend digitaler. Gleichzeitig legt die Branche immer mehr Wert auf Ressourcen- und Umweltschutz. Um die Relevanz der zentralen Branchentrends zu unterstreichen, steht die diesjährige Agritechnica, Fachmesse für Landwirtschaftstechnik, unter dem Leitthema „Green Future – Smart Technology“. Vom 12. bis zum 18. November 2017 legen die Aussteller in Hannover den Fokus auf zukunftsweisende Technologien und Entwicklungstrends, die eine nachhaltige Produktivitätssteigerung in der Landwirtschaft ermöglichen. Einer der Aussteller ist der Finanzierungsspezialist für Landmaschinen DLL mit Sitz in Eindhoven und Düsseldorf. Das Unternehmen stellt die neusten Finanzierungstrends in der Agrarbranche vor und präsentiert erstmals seine neue Finance App, die für mehr Flexibilität und Effizienz im Vertrieb von Landmaschinen sorgen soll. 

„Digital Solutions“ lautet die übergeordnete Unternehmensstrategie, die DLL verfolgt. Der Absatz von Landmaschinen für seine Partner wird sich dadurch vereinfachen, um schneller, effizienter und ressourcenschonender arbeiten zu können. Zu diesem Zweck entwickelt DLL aktiv Lösungen wie die neue Finance App.

 

Neue Finance App für mehr Flexibilität

 „Die App ermöglicht es unseren Partnern den gesamten Prozess von der Angebotserstellung über die Kreditgenehmigung bis hin zum Versand der Verträge über ihr Smartphone bzw. Tablet vor Ort beim Kunden zu bearbeiten“, berichtet Joachim Mösch, Country Sales Manager Food & Agriculture bei DLL. Die App ist mit dem stationären Online-System verknüpft und ist in der Lage, echte automatische Entscheidungen zu generieren. „Mithilfe der App wird die Bearbeitung von Finanzierungsprojekten schneller, einfacher und flexibler. Gleichzeitig werden Zeit und Ressourcen eingespart“, erklärt Mösch.

 

Individuelle Betreuung bleibt wichtig

Eine zentrale Rolle beim Marktauftritt von DLL spielen außerdem die Aspekte Individualität, Partnerschaft und persönliche Betreuung – insbesondere bei der kundenindividuellen Ausgestaltung von Finanzierungsverträgen. Ein Beispiel hierfür ist das Angebot des „Fair Market Value Leasing“. Es trägt den Anforderungen der Digitalisierung Rechnung und bietet den Kunden attraktive Full-Service-Leasinglösungen. „Am wichtigsten ist uns, dass wir mit den Lösungen für unsere Partner und Kunden höchste Flexibilität vor Ort gewährleisten“, resümiert Mösch.