Einblicke in den Business Support:

Interview mit Sebastian Linde, Contract Admin bei DLL

    Hallo Sebastian, vielen Dank dass Du die Zeit für ein Interview gefunden hast. Zunächst, erzähl uns mal etwas von Dir und deinem Werdegang?

    Ich habe 1979 im schönen Dortmund das Licht der Welt erblickt. Nach dem Fachabitur und meiner Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel war ich fast 10 Jahre in verschiedenen Funktionen (vom Kundenservice bis zur Auftragsbearbeitung) bei Vodafone tätig. Danach habe ich einige Jahre bei der Triumph-Adler GmbH im Vertriebsinnendienst gearbeitet, bevor ich dann im Juli 2017 bei DLL angekommen bin. Ende 2017 habe ich auch meinen Wohnort von Dortmund nach Düsseldorf verlegt. In meiner Freizeit versuche ich mich im Fitnessstudio halbwegs in Form zu halten. Außerdem koche ich gerne, schaue Serien, treffe Freunde und verfolge die Spiele des BVB.

     

    Du bist bei DLL als Contract Admin tätig. Was genau macht man da? Und wo hast Du Berührungspunkte mit den Partnern und Kunden?
    Als Contract Admin bin ich der Ansprechpartner für Kunden, Händler und Vermittler von dem Tag der Vertragsaktivierung und bis zum Kündigungstag. Zu meinen Aufgaben gehören vor allem die Umstrukturierung von Verträgen und das Vornehmen der Auszahlungen an Händler und Kunden (z. B. regelmäßige Auszahlungen, wie Wartungsanteile aus Mietverträgen, Provisionen oder auch außerplanmäßige Zahlungen bei falschen Rechnungen).  Darüber hinaus bin ich für die Anpassungen und Umschreibungen von Verträgen aller Art zuständig, einschließlich deren vorzeitige Ablösung sowie reguläre Beendigung.

    Erzähl uns auch ein bisschen über Dein Team und Eure Struktur.

    Mein Team hat insgesamt 13 Mitglieder und besteht aus den Customer Service Desk Spezialisten und Contract Admins. Generell sind wir für die Vertragsverwaltung und Bearbeitung von Anfragen zu bestehenden Verträgen zuständig. Alle schriftlichen und telefonischen Anfragen von Kunden, Händlern oder Herstellern werden zunächst von Customer Service Desk Spezialisten erfasst. Abhängig von dem Umfang und der Komplexität der Anfrage, werden diese entweder direkt von ihnen selbst bearbeitet oder an mich bzw. weitere Contract Admins weitergeleitet.

    Hattest du schon mal ein peinliches Erlebnis mit einem Kunden seitdem Du bei DLL bist?
    Zum Glück bei DLL bisher nichts wirklich Peinliches – höchstens mal am Telefon Mann bzw. Frau nicht erkannt!

    Was macht für Dich das Arbeiten bei DLL aus?

    Die kollegiale Zusammenarbeit auf Augenhöhe, auch über verschiedene Führungsebenen und Abteilungen hinaus.

    Wie trägt DLL deiner Meinung nach zu dem wichtigen Thema Nachhaltigkeit bei?

    Ein gutes Beispiel dafür wäre die Einführung des E-Invoicings und die Digitalisierung von Prozessen, wodurch wesentlich weniger Papier verbraucht wird. Auch die Finanzierung von neuen Technologien und Produkten, die z. B. weniger Energie verbrauchen oder sauberer arbeiten, ist meiner Meinung nach ebenfalls ein Beitrag zur Nachhaltigkeit.

    Wollen Sie mehr über uns wissen? Folgen Sie uns: