FACTS ROUND TABLE Leasing (Spezial Mittelstand)

By FACTSMAG Jun 16, 2019

Interview mit DLL Country Sales Manager Adam Tschinski (Auszug) 

Die fortschreitende Digitalisierung bringt quer durch die Wirtschaft tiefgehende Veränderungen mit sich, so auch für Anbieter von Alternativfinanzierung.

1. Was hat sich durch die Digitalisierung am Leasinggeschäft geändert – entstehen neue Angebote oder Konzepte? Wie begegnet Ihr Unternehmen diesem Wandel?

Digitalisierung ist das neue Schlagwort in vielen Bereichen. Dabei wird jedoch oft ausgeblendet, was das eigentlich genau bedeutet und dass es hierfür eine Vielzahl an Definitionen und Deutungen gibt. Insofern ergibt es wenig Sinn, von der einen Digitalisierung zu sprechen. Aus unserer Sicht – also der Sicht eines Finanzierers von IT-Infrastruktur und Endgeräten – gibt es im Wesentlichen zwei relevante Aspekte: Der eine betrifft den Weg, wie wir die Möglichkeiten neuer Technologien nutzen, um unseren Kunden sowie Hersteller- und Händlerpartnern unsere Dienstleistungen anzubieten. Der andere betrifft in der Umsetzung die speziellen Finanzierungsprodukte, die wir anbieten, um den Genannten die Anschaffung oder den Absatz von IT-Infrastruktur und Endgeräten zu ermöglichen.

Zum Technologiemix, auf den wir setzen, gehört beispielsweise das webbasierte Tool ECS, das für die Anwender praktische Funktionen bündelt – von der automatischen Sofortkreditprüfung und Zusage über die Kalkulation bis zur Vertragserstellung. Denselben Funktionsumfang bietet auch unsere mobile App. Weiteren wertvollen digitalen Support im Servicesegment leisten onlinebasierte Identifizierungstools, E-Invoice sowie die Partnerintegration von unseren Dienstleistungen auf den Portalen von Herstellerpartnern oder Distributoren.

Zu unseren fortschrittlichen Finanzierungsprodukten mit digitaler Ausrichtung gehören unsere maßgeschneiderten Lösungen, die wir für Kooperationspartner umsetzen. Dazu gehören unter anderem das durch DLL erbrachte Apple Financial Service Program für Apple und subventionierte TechRefresh Programme wie das Cisco Easy Lease Program mit ausgewählten Herstellerpartnern. Darüber hinaus entwickeln wir Refinanzierungsstrukturen für große IT-Systemhäuser, um Data-as-a-Service, MES und sonstige Verträge zu refinanzieren.

2. Aufgrund der digitalen Transformation und der dadurch entstehenden neuen Arbeitsweisen investieren Unternehmen zunehmend in IT- und Bürokommunikationsmittel. Über welche besonderen Kompetenzen sollten Leasinganbieter für die Durchführung solcher Projekte verfügen?

Hier muss unterschieden werden: Komplexe und umfangreiche IT-Infrastrukturprojekte für mittelständische und Großunternehmen haben oft ein Volumen von mehreren Millionen Euro und umfassen neben der Anschaffung von Hardware auch Services, Software und andere Dienstleistungen. Bei der Umsetzung kommen IT-Reseller und vor allem größere Systemhäuser ins Spiel. Für sie bietet DLL Refinanzierungsstrukturen an, um solche großen Projekte zu ermöglichen, denn die jeweiligen Kunden bevorzugen in der Regel die Zahlung in Raten. Im Bereich der Anschaffungen im mittleren und kleineren Rahmen kommt es hingegen auf Einfachheit, Geschwindigkeit und einen guten Preis an. Hier bieten wir in Zusammenarbeit mit Herstellern wie Apple, Cisco, Konica Minolta und vielen anderen maßgeschneiderte Lösungen an, um das jeweilige Produkt für den Kunden verfügbar zu machen.

3. Laut Experten ist Leasing die bevorzugte Form der Investitionsfinanzierung in KMU. Inwiefern ist Ihr Angebot auf die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen abgestimmt?

Gerade im Segment KMU haben wir eine besondere Expertise entwickelt, um den Kunden maßgeschneiderte Produkte und Services zu bieten. Aufgrund unserer langjährigen Marktaktivität können wir aus einem breiten Erfahrungsschatz bei der Beurteilung jedes einzelnen Kunden und seiner Anforderungen schöpfen. Darüber hinaus setzen wir im direkten Kontakt auf Geschwindigkeit, Transparenz und persönliche Erreichbarkeit. Abgerundet wird unser Portfolio für mittelständische Unternehmen von speziellen Herstellerprogrammen, die eigens auf die Zielgruppe zugeschnitten sind.

Graziella Mimic für FACTMAG 6/2019, zur Vollversion

AdamTschinski

Adam Tschinski

Country Sales Manager

Für weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Kerstin Blank

Marketing & Communications Manager

Bitte kontaktieren Sie mich um mehr zu erfahren.